DE |
EN

Fireborn

Fraktion

Einst geschaffen vom weißen Drachen Tsukuyumi, lagen die Eier der Fireborn jahrtausendelang vergessen im flüssigen Teil des Erdmantels. Mit der Rückkehr ihres Vaters sind auch sie an die Erdoberfläche zurückgekehrt. Die geologischen Umwälzungen haben sie aus ihrem Exil befreit, die Hitze der Lava hat sie ausgebrütet – nun sinnen sie darauf, die Erde unter ihre Herrschaft zu stellen.

Lange vor dem Menschengeschlecht waren die Drachen die Herrscher über die Erde. Doch durch die Verbannung ihres Vaters Tsukuyumi erlitten sie einen schweren Schlag. Die Menschen wurden selbstbewusst und stark, und wagten es, sich gegen die Drachen aufzulehnen. Marduk, der erste Ritter Babylons, tötete Tiamat, die Älteste der Fireborn. Dies war der Beginn einer Ära des Jagens und Tötens, und viele Drachen fielen den Rittern des Marduk-Ordens zum Opfer. So verschwanden die Fireborn nach und nach von der Erdoberfläche. Doch tief im Erdinnern lagen noch immer eine Handvoll Dracheneier, umflossen von Lava, geschützt vor dem Hass der Menschen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie ihr Potential entfalten würden.

Neu erstarkt durch Tsukuyumis Rückkehr, trachten die Fireborn nach Rache an ihren Unterdrückern. Ohne Rücksicht auf Verluste verdorren sie das Land, versengen es mit ihrem heißen Atem. Sie werden erst Ruhe finden, wenn nichts mehr von der früheren Herrschaft der Menschen zeugt und sie ihre Brut in die glühende Erde pflanzen können.

Spielmechanik

Die Fireborn verändern das Spiel nachhaltig, da sie Siegpunkte über das Vernichten gegnerischer Homezones sammeln und Gebiete wertlos machen können. Sie werden nicht viele Gebiete erobern und halten können, aber sie haben die Möglichkeit, den Mond zu erobern und damit wertvolle Extrapunkte zu sammeln.

Die Fireborn eignen sich für Spieler, die eine stetige und direkte Konfrontation mit den Gegnern mögen und darauf aus sind, maximalen Schaden im Spiel anzurichten.