DE |
EN

Boarloards

Fraktion

Eine Rückenschuppe Tsukuyumis, eingeschlossen in einem Mondsplitter, ging in den Bambuswäldern Koreas nieder und gab dem Leben dort einen unaufhaltsamen Evolutionsschub. Eine Gruppe von Wildschweinen richtete sich daraufhin aus dem Morast auf, bildete feingliedrige Hände und höhere Intelligenz aus, entwickelte eine komplexe Sprache und zog los, um der menschlichen Herrschaft ein Ende zu bereiten.

Die neu Erstarkten bändigten unterentwickelte Artgenossen und machten Jagd auf die letzten überlebenden Menschen. Angetrieben von Rachegefühlen, ließen sie keine Gnade walten. Um ihren Triumph über die alte Spezies schließlich für alle sichtbar zu machen, plünderten sie ihre Städte und schmückten sich mit den metallenen Artefakten der untergegangenen Menschenwelt.

Die fruchtbare Boarmother, das höchste aller Individuen in der strengen Stammeshierarchie, steht als Sinnbild für den Aufstieg der einst so primitiven Schweine. Nur die stärksten und intelligentesten Eberer halten das Privileg der Befruchtung. Das Gedeihen ihrer Familie ist die oberste Priorität der Boarmother.


Doch bevor die Boarlords ihre evolutionäre Entwicklung abschließen konnten, trocknete Tsukuyumis Schuppe aus und hinterließ Mischwesen. Gefangen zwischen zwei Welten, profitieren die Boarlords von den Stärken beider. Doch insgeheim wissen sie, dass ihr Weg sie letzten Endes zu Tsukuyumi führen muss, in die Nähe seiner lebenspendenden Energie, damit sie ihre Entwicklung vollenden können.

Spielmechanik

Die Boarlords sind zahlreich und zäh zugleich. Zu ihren Vorteilen zählt, dass sie direkt an der Front neue Einheiten generieren können und aus einem harmlosen Frischling ein gewaltiger Boarmaster entstehen kann. Weiterhin profitieren sie von Gebietsmodifikationen, sogenannten Terraformings, die sie Runde für Runde ausführen können. Ihre Erdtunnel erlauben es ihnen, sich einfach und schnell zwischen ihren Gebieten zu bewegen, während ihre Strongholds starke Verteidigungseinrichtungen bilden.

Die Boarlords sind für Spieler geeignet, die mehr Wert auf Stärke als auf Schnelligkeit legen. Ihre Strategie ist es, eroberte Gebiete sicher zu halten und im entscheidenden Moment mit ihrer gesamten Stärke vernichtend zuzuschlagen.

Ihr fehlendes Zerstörungspotenzial gleichen sie mit ihrer hohen Eroberungsfähigkeit aus. Die Boarlords zielen auf eine lange Spielzeit ab, bei der sie ihre Langsamkeit ausgleichen und ein starkes Aufbauspiel zeigen können.